German
English

ZAGRO E-MAXI XL zieht einen 850 Tonnen schweren ICE-4

Das ZAGRO-Team hat sich selbst übertroffen und in der schnellst möglichen Zeit ein großartiges Zweiwegefahrzeug fertiggestellt. Anfang dieser Woche wurde der 16,2 Tonnen schwere Elektrorangierer ZAGRO E-MAXI XL an die Deutsche Bahn ausgeliefert. Der neue Besitzer nahm den passend zu den Fernverkehrszügen lackierten Elektrorangierer freudig in Empfang. Das Zweiwegefahrzeug kommt im Betriebswerk in München zum Einsatz, im dem die Instandhaltung der ICE-Züge erfolgt.

Der mit einer Waggonbremsanlage ausgerüstete ZAGRO E-MAXI XL hat beim Ziehen des 368 Meter langen Hochgeschwindigkeitszuges ICE-4 mit einem Gesamtgewicht von 850 Tonnen eine starke Leistung gezeigt. Das Befahren der Unterflurdrehanlage ist ebenfalls ohne jegliche Schwierigkeiten verlaufen.

Für die Videoüberwachung der befahrbaren Strecke wurde das Fahrzeug mit einem Kamerasystem ausgestattet. Die Übertragung erfolgt über 500 Meter mit Richtfunk an einen Bildschirm im Bedienraum der Unterflurdrehanlage.

Das Fahrzeug verfügt über einen überdachten Stehplatz für den Bediener. Dieser Wetterschutz sorgt gerade bei Schnee und Regen für bessere Arbeitsbedingungen.