German
English

Zwei Spurweiten – Ein Rangierfahrzeug: Unimog U 423 unterstützt bei den Bauarbeiten am West Gate Tunnel in Melbourne

Von Grombach nach Melbourne: Das neue ZAGRO Rangierfahrzeug Unimog U 423 hat eine lange Reise hinter sich. Ausgestattet mit Funkfernsteuerung im Schienenbetrieb, Mannschaftskabine und abnehmbarer Waggonbremsanlage für 600 Tonnen/40 Achsen Anhängelast wurde das Fahrzeug an das Unternehmen John Holland Australia ausgeliefert. John Holland liefert Dienstleistungen im Bereich Infrastruktur bis hin zur Grundstückserschließung und dem Bau von Schienenanlagen, Tunnel und Gebäuden.

In Rahmen eines Joint Venture unter Beteiligung von John Holland soll das Multimilliarden-Dollar-Projekt „West Gate Tunnel“ in Melbourne im australischen Bundesstaat Victoria bis zum Ende 2022 fertiggestellt werden. Bei diesem Großprojekt sind die Anforderungen an Technik und Spezialfahrzeuge enorm. Dafür wurde das leistungsstarke ZAGRO Zweiwegefahrzeug Unimog U 423 mit wechselbaren Schienenachsen aufgerüstet, um auf zwei verschiedenen Spurweiten (1435 mm und 1600 mm) zu operieren. Momentan wird das Fahrzeug täglich auf Schienen mit Spurweite 1600 mm als Rangierer zum Materialtransport eingesetzt.